Excite

Rücktritt: Berlins regierender Bürgermeister Klaus Wowereit tritt zurück

  • Twitter

Rücktritt von Klaus Wowereit: Berlins Regierender Bürgermeister (SPD) will offenbar zum Jahresende zurücktreten. Das hat die Nachrichtenagentur dpa Dienstag früh aus Senatskreisen erfahren. Laut der Zeitung “Berliner Morgenpost" will Klaus Wowereit diesen Schritt noch am heutigen Dienstag erklären.

Im Juni 2001 wurde Klaus Wowereit erstmals zum regierenden Bürgermeister von Berlin gewählt. Er galt als einer der beliebtesten Politiker Deutschlands - die Berliner vertrauten ihrem “Und das ist auch gut so”-Mann über viele Jahre hinweg. Zuletzt aber galt “Wowi” als angeschlagen - auch wegen der vielen Skandale rings um den neuen Flughafen in Berlin Schönefeld sank die Beliebtheit des Regierungschefs in der Bevölkerung rapide. Es sollte eigentlich das wichtigste und größte Projekt seiner Amtszeit sein - und führte nun offenkundig zum Ende seiner Karriere als Bürgermeister Berlins.

Es wurde schon länger gemunkelt, das Klaus Wowereit zurücktreten könnte - nun scheint es bald offiziell zu sein. Der regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit (60), soll zum Jahresende sein Amt aufgeben. Seit mehr als 13 Jahren übt er nun schon das Amt als Oberhaupt der Bundeshauptstadt aus. Nun könnte die politische Karriere des SPD-Mannes ein abruptes Ende finden.

Klaus Wowereit wurde nicht nur als Politiker bekannt, er war auch stets Gast auf den roten Teppichen - als schillernde Berliner Persönlichkeit. Wie nun aus Senatskreisen bekannt geworden ist, plant Klaus Wowereit seinen Rücktritt und sogar ein genaues Datum soll schon festgelegt worden sein: Ab dem 11. Dezember 2014 wird Wowereit die Hauptstadt wohl nicht mehr regieren.

Weshalb er sein Amt nicht länger bekleiden will, wird er noch am heutigen Dienstag offiziell begründen. Ein offizielles Statement wird gegen Dienstag mittag erwartet.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016