Excite

Ryan Reynolds ist der 'Sexiest Man Alive 2010'

Der kanadische Schauspieler Ryan Reynolds ist vom 'People'-Magazine zum 'Sexiest Man Alive 2010' ernannt worden. Der 34-Jährige bleibt trotz aller Erfolge wie immer ein bescheidener Schönling. Sowieso ist er sich sicher, dass der Titel ihm hauptsächlich Gespött von seiner Frau Scarlett Johansson einbringt.

Vielseitig ist Reynolds auf jeden Fall, so wirklich attraktiv fand er sich selbst allerdings nie. Mit Anfang 20 habe er eher wie ein 'sportliches Mädchen' ausgesehen, zitiert ihn 'Sueddeutsche.de'. Der Durchbruch auf der Leinwand kam 2002 als charmanter Dauerstudent Van Wilder in 'Party Animals'. Zwar konnte Reynolds damals schon mit dem gewissen Etwas punkten, aber die Attribute zum Sex-Symbol legte er sich erst später zu. Für 'Blade: Trinity' (2004) trainierte er sich einen Berg Muskeln an, seitdem stach sein Six-Pack schon vom Cover der ein oder anderen Zeitschrift ins Auge. Inzwischen springt Reynolds schauspielerisch von Genre zu Genre, aktuell ist er im Low-Budget- Thriller 'Buried' zu sehen, zuvor verführte er Sandra Bullock in der romantischen Komödie 'Selbst ist die Braut' und überzeugte im Indie- Streifen 'Paper Man' als imaginäre Erscheinung.

Während er beruflich also versucht vorgefertigten Rollenbildern zu entgehen, so wird er sich an die Rolle als Hollywood-Schönling gewöhnen müssen. Als 'Sexiest Man Alive' löst Ryan Reynolds Vorgänger wie Johnny Depp, Hugh Jackman, Matt Damon und George Clooney ab. Nicht nur, dass er damit der jüngste Titelträger seit 6 Jahren ist, er ist auch der erste Kanadier, dem diese Ehre zuteil wird.

Trotzdem ist sich Reynolds sicher, dass er für den Titel in den eigenen vier Wänden aufgezogen wird. Seine Frau Scarlett Johansson würde es ihm da sicher nicht einfach machen, 'Jetzt wird es heißen, Sexiest Man, bring mal den Müll runter', scherzte er im 'People' Magazine. Unter die weiteren Plätze der heißesten Männer kamen z.B. Schauspieler wie Kellan Lutz und Jake Gyllenhaal oder Musiker wie Justin Timberlake und Jon Bon Jovi.

Reynolds wird in der nächsten Zeit hauptsächlich als Comic-Held auf der Leinwand zu sehen sein, 2011 startet 'Green Lantern', 2012 dann 'R.I.P.D.' und 'Deadpool'. Bis es soweit ist kann Ryan Reynolds aber jedes Kostüm abstreifen, denn gerade zählt erst mal der Titel 'Sexiest Man Alive'.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016