Excite

Sänger und Schauspieler Fred Bertelmann ist tot

  • Getty Images

Fred Bertelmann ist tot: Der Sänger und Schauspieler ist im Alter von 88 Jahren in seinem Haus am Starnberger See gestorben. Millionen Menschen kennen sicherlich seinen Superhit "Der lachende Vagabund", mit dem die steile Karriere des gebürtigen Duisburgers im Jahr 1957 los ging. Der Titel brachte ihm nicht nur Geld und Ruhm, sondern weltweite Bekanntheit.

In der Kriegsgefangenschaft in den USA wurde der Grundstein gelegt. Fred Bertelmann sagte in einem früheren Interview, dass die Amerikaner ihm den Swing und die Musik Glenn Millers nahe gebracht hätten. "Die Amerikaner haben uns Noten und Instrumente gegeben. Die Gefangenschaft war überhaupt der Grundstein für alles", gab Bertelmann zu.

Über fünf Millionen Mal verkaufte sich "Der lachende Vagabund". Daraufhin bekam Bertelmann Filmangebote und viele Auftritte als Schlagersänger. Selbst in den USA wurde man auf ihn aufmerksam. Er reiste über den großen Teich, um einige Musicalauftritte zu absolvieren. Es folgten weitere Hits wie "In Hamburg sind die Nächste lang", "Arrivederci Roma" und "Wenn es Nacht wird in Montana". Insgesamt verkaufte er gut 40 Millionen Platten.

Seit 1966 war Bertelmann mit der Schauspielerin und Fernsehansagerin Ruth Kappelsberger verheiratet. Das Paar lebte zuletzt in Berg am Starnberger See, wo der Schlagerstar laut seinem früheren Manager Michael Hilken friedlich eingeschlafen und verstorben sei. Am 12 Mai 2013 stand Fred Bertelmann in Wien bei einer Muttertagsgala zum letzten Mal auf der Bühne.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016