Excite

Sasa Trifunovic: Das erste transsexuelle Nacktmodel in Deutschland?

  • Sasa Trifunovic / Facebook

Durch die TV-Kuppelshow mit Kay One wurde Sasa Trifunovic bekannt, nun will sie Deutschlands erstes transsexuelles Model werden. Vorbild ist ihr dabei Micaela Schaefer, die ja das Nacktsein quasi zu ihrem Beruf gemacht hat. Ihre erste Nacktmoderation hat Trifunovic am vergangenen Wochenende schon hinter sich gebracht. Und sie könnte sich vorstellen, noch öfter zu moderieren.

Eigentlich wollte sie einen Rapper an sich binden. Kay One suchte auf RTL 2 in einer Kuppelshow die Frau, nein, die "Prinzessin" fürs Leben. Die TV-Sendung floppte zwar und Sasa Trifunovic wurde auch keine Prinzessin, aber schon vor der ersten Folge waren alle gespannt auf sie. Denn die Kandidatin, die sich den DSDS-Juror schnappen wollte, ist transsexuell. Und sie hat offenbar keine Probleme, ihren nackten Körper der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Da liegt es ja nahe, sich Micaela Schaefer als Vorbild zu nehmen, wenn man mit dem Nacktsein Geld verdiene möchte. "Ich finde es toll, wie sie ihren nackten Körper vermarktet hat und dasselbe Ziel habe ich auch", meint Sasa Trufanovic. Dabei gibt sie sich gar nicht prüde: "Ich möchte das erste transsexuelle Nacktmodel in Deutschland werden, weil das ja auch irgendwo eine Marktlücke ist."

In Castrop-Rauxel moderierte sie am letzten Wochenende die AIDS-Gala "Tanz unterm Regenbogen". Dabei trug sie nichts außer einer überdimensionalen AIDS-Schleife. Zu Gast waren D-Promis wie Norman Langen, Nico Schwanz, Willi Herren und Bert Wollersheim. Und Sasa Trifunovic präsentierte dabei stolz ihre beiden Brüste, versteckte aber ihr Anhängsel zwischen den Beinen recht gut. Ganz umoperiert ist sie nämlich noch nicht. Genaueres kann man ja mal bei Fußballprofi Stefano Celozzi vom VfL Bochum nachfragen. Mit dem soll Trifunovic nämlich (angeblich) eine Affäre gehabt haben.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016