Excite

Schaltjahr: Wissenswertes rund um den 29. Februar

Heute haben besondere Geburtstagskinder wieder die Gelegenheit, die Kerzen auf der Torte auszupusten: Es sind die, die am 29. Februar - in einem Schaltjahr also - geboren sind. Darunter gehören zum Beispiel Gioacchino Rossini, Rapper Ja Rule, das deutsche Model Lena Gercke genauso wie Fußball-Nationalspieler Benedikt Höwedes.

Natürlich feiern sie nicht nur alle vier Jahre: Für die Geburtstagsfeier wählen statistisch gesehen ein Drittel der Betroffenen den 28. Februar und zwei Drittel den 1. März, bis zum nächsten Schaltjahr. Nur in Berlin gibt es heute 2252 Schaltjahr-Geburtstagskinder.

Doch warum wird der 29. Februar alle vier Jahre 'eingeschaltet'? Der Grund hängt mit unserem Sonnenkalender zusammen. Es vergehen ungefähr 365 Tage, bis die Erde einmal die Sonne umkreist hat. So hat es der griechische Astronom Hipparchos knapp 200 v. Chr. errechnet.

Aber eigentlich braucht sie etwa sechs Stunden länger - und der Kalender wird unkorrekt. So führte der römische Feldherr Julius Cäsar einen zusätzlichen Tag im Jahr ein, einen sogenannten Schalttag. Doch Hipparchos hatte sich um elf Minuten und 14 Sekunden verrechnet: Alle 128 Jahre fand demnach ein Schaltjahr zu viel statt. Papst Gregor XIII korrigierte schließlich im 16. Jahrhundert den Kalender um die fehlenden Minuten. Noch heute rechnen wir nach dem Gregorianischen Kalender.

Die Jahreszeiten würden sich ohne Schaltjahr immer weiter verschieben, da sich praktisch der Frühlingsanfang alle 365,24 Tage wiederholen würde. Mit dem Schaltjahr wird also unser Kalender mit dem Sonnenkalender gleichgeschaltet, und ein Extra-Tag eingeführt (4*0,24 ≈ 1 Tag), damit beispielsweise künftig der Frühling nicht im Dezember beginnt.

Wie berechnet man einen Schaltjahr? Eine Zusatzregel besagt: Wenn die Jahreszahl durch vier teilbar, aber nicht durch 100, ist es ein Schaltjahr. Ist die Jahreszahl durch 100 teilbar, aber nicht durch 400, ist es kein Schaltjahr. Ist die Jahreszahl durch 400 teilbar, dann ist es immer ein Schaltjahr.

Mit einem Schaltjahr wird aber nicht nur die Sonnenumrundung der Erde ausgeglichen, sondern gleichzeitig auch auch das Bruttosozialprodukt gefördert. Immerhin gibt es einen Arbeitstag mehr im Jahr. Laut einer Berechnung kommen an einem zusätzlichen Tag insgesamt 1,245 Milliarden Euro zusammen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016