Excite

Schauspielerin Natasha Richardson stirbt zwei Tage nach ihrem Skiunfall

Die berühmte Schauspielerin und Gattin von Liam Neeson - Natasha Richardson - ist nur zwei Tage nach ihrem Skiunfall gestorben. In einem Krankenhaus in New York konnten die Ärzte ihr Leben nicht retten – zuletzt wurde Richardson nur noch künstlich am Leben gehalten. Vermutet wird, dass sich nach dem Unfall eine Verletzung am Hirn ereignete, die zu spät bemerkt wurde.

Ihr Mann, der ebenfalls berühmte Schauspieler Liam Neeson, und ihre beiden Söhne Michael und Daniel ließen nun folgende Mitteilung über die Medien verbreiten: "Liam Neeson, seine Söhne und die ganze Familie sind vom Tod ihrer geliebten Natasha schockiert und am Boden zerstört. Sie sind aus tiefstem Herzen dankbar für die Unterstützung, bitten aber um die Wahrung ihrer Privatsphäre."

Genaue Angaben zur Todesursache der 45-jährigen Natasha Richardson gab es bislang allerdings nicht. Am Montag war die Schauspielerin beim Ski-Unterricht auf einer Anfängerpiste gestürzt, danach aber war sie noch allein auf ihr Hotelzimmer zurückgekehrt. Einige Stunden später hatte sie sich dann schlecht gefühlt, und suchte ein Krankenhaus auf.

Spezialisten gehen daher davon aus, dass sich in ihrem Kopf ein Blutgerinnsel gebildet haben dürfte, das stetig angewachsen sein muss und dann Druck auf das Gehirn ausgeübt hat. Die Ärzte konnten nichts mehr für Natasha Richardson tun. Noch im Krankenhaus war ihr Mann Liam Neeson, mit dem sie seit 1994 verheiratet war, bis zu ihrem Tod an ihrer Seite. In der Filmszene galten die beiden stets als absolutes Traumpaar – Neeson hatte seine verstorbene Frau Natasha oft als Engel bezeichnet, besonders nachdem sie ihn nach einem schweren Unfall vor ein paar Jahren gesund gepflegt hatte.

Quelle: Focus.de, Welt.de
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016