Excite

Schlechter Atem? Das Messgerät "Kiss-o-Meter" bringt Klarheit

Wie schön wäre es doch, wenn man seinen eigenen Atem "messen" könnte, denn der absolute Killer für jeden Kuss ist schlechter Atem, das ist kein Geheimnis. Besonders der erste Versuch einen anderen Menschen zu küssen, kann jäh enden, wenn der eigene Atem nicht in Ordnung ist. Alkoholkonsum oder Speisen mit Knoblauch sind bekanntermaßen nicht die beste Wahl, seinen Atem intakt zu halten.

Aber jetzt gibt es zumindest technische Abhilfe, wie man die Qualität seines Atems testen kann. Vorbei die Zeiten, in denen sich Menschen hektisch in die hohle Hand hauchten, um den Atem zu kontrollieren. Die Modefirma Urban Outfitters bringt nun das Kiss-o-Meter heraus. Es verspricht die einfache Kontrolle, ob der eigene Atem das Küssen möglich macht.

Dabei funktioniert das Kiss-o-Meter anscheinend ähnlich wie ein Alkoholtest. Einmal muss kräftig in das Gerät gepustet werden, und schon gibt es Auskunft, ob alles in Ordnung ist, oder nicht. Fünf Stadien kennt das Kiss-o-Meter: Kiss Me, Possible, Maybe, Risky und Never! Ob das Atem-Messgerät wirklich funktioniert, weiß man natürlich nicht... Aber einen Versuch ist es sicherlich wert.

Quelle/Bild: Neuerdings.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016