Excite

Schuhwerfer-Attacke auf türkischen Ministerpräsidenten Erdogan

Nun hat auch die Türkei ihren ersten echten Schuhwerfer! In der spanischen Stadt Sevilla wurde Ministerpräsident Recep Tayip Erdogan in der Nacht zum Dienstag während eines offiziellen Besuches von einem kurdischen Demonstranten mit einem Schuh beworfen. Das Geschoss verfehlte sein Ziel, traf bloß den Wagen, und der Angreifer wurde direkt überwältigt.

- Hier der Angriff in Bild und Ton

Eigentlich hätte es ein durch und durch schöner Abend für den türkischen Politiker werden sollen – in Sevilla sollte er eine Auszeichnung entgegen nehmen, dagegen aber hatte anscheinend der 27-jährige Angreifer etwas. Der Kurde mit syrischem Pass, gegen den in Spanien laut Angaben von 20min.ch bereits ein Ausweisungsverfahren lief, wollte mit dem Schuhwurf wohl einmal mehr für einen eigenen kurdischen Staat kämpfen.

Während seiner Schuhwurf-Attacke brüllte der junge Mann: 'Es lebe das freie Kurdistan!' Seit vielen Jahren schon kämpft der türkische Staat gegen kurdische Separatisten, die mithilfe der verbotenen Untergrundorganisation PKK einen eigenen kurdischen Staat im Südosten der Türkei errichten wollen. Diesmal also war es ein Schuhwurf, der den türkischen Premier Erdogan zum Umdenken bewegen sollte...

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016