Excite

Schwangere Mann: Thomas Beatie trennt sich von seiner Frau und ist endlich ein Mann

Um Thomas Beatie und seine Familie war es lang ruhig. In die Schlagzeilen kam Thomas das erste Mal vor vier Jahren, als er seine Schwangerschaft bekannt gab. Thomas Beatie kam als Frau auf die Welt und entschied sich ein Mann zu werden. Da seine Partnerin keine Kinder bekommen konnte, er aber noch über weibliche Geschlechtsorgane verfügte, entschied er sich dazu die Kinder zu gebähren. Insgesamt drei Kindern schenkte Thomas Beatie das Leben.

Nun, nach 3 Kindern (Susan, Jensen und Austin) und neun Jahren Ehe, gab Thomas Beatie die Trennung von seiner Frau Nancy bekannt. In der medizinischen US-Talk-Show 'The Doctors', welche am 07. Mai ausgestrahlt wird, erklärte er: "Wie bei allen Ehen, haben wir unsere Höhen und Tiefen, und wir gehen im Augenblick durch eine schwierige Phase. Im Moment sind wir getrennt."

Außerdem gab er bekannt, dass er jetzt endgültig ein Mann sei: Er habe seine endgültige operativen Geschlechtsumwandlung von Frau zu Mann durchgezogen. Seine Frau habe ihn als 100%igen Mann allerdings noch nicht gesehen.

In einem Interview im März diesen Jahres erklärten Thomas und Nancy bereits die täglichen Strapazen mit denen sie sich konfrontieren müssen, seit sie in den Augen der Öffentlichkeit geraten sind. "Wir haben Morddrohungen bekommen und werden Freaks genannt. Viel Übles kam online über E-Mail, Facebook und YouTube. Vieles ist richtig erschreckend. Ein Mann hat ein Video gemacht, wo er vorgibt unsere Tochter Susan entführt zu haben. Er hat eine Susan-Puppe und schlägt diese immer und immer wieder..."

Zusätzlich kamen viele Gesetzes- und Geldprobleme: In die Geschlechtsumwandlung und Schwangerschaften wurde viel Geld investiert, Thomas musste einen Anwalt einschalten, um sich auf der Geburtsurkunde seiner Kinder als Vater registrieren zu dürfen, am Ende mussten Nancy und Thomas ihre eigenen Kinder adpotieren. Außerdem musste Thomas seine T-Shirt-Druckerei schließen, da immer wieder 'Verrückte' reinkamen.

Beide wissen, dass es wahrscheinlich nie ruhig um ihre Familie werden und es immer viele Fragen geben wird, aber das seien nicht die wirklichen Probleme: "Das größte Problem ist, dass wir drei kleine Kinder haben."

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016