Excite

Schweres Unwetter verwüstet Hessen, Rheinland-Pfalz und Teile von Baden-Württemberg

  • Twitter

Schwere Stürme im Südwesten Deutschlands hielten am Sonntagabend und in der Nacht zum Montag die Feuerwehr erneut in Atem: Bäume wurden ausgerissen und Hausdächer wurden abgedeckt. Unwetter in Hessen, Rheinland-Pfalz und in Teilen von Baden-Württemberg sorgten für Verwüstung.

Bäume wurden ausgerissen, stürzten auf Straßen, Häuser und zahlreiche Autos sind von Ästen und ganzen Bäumen zerquetscht worden. Außerdem wurden mehrere Hausdächer bei dem Sturm abgedeckt. Auch die Besucher von einem Rock-Festival wurden zu Opfern des Unwetters. Die entstanden Schäden des gestrigen Sturms werden schon jetzt auf Millionenhöhe geschätzt.

Bis zum späten Sonntagabend hatten Polizei und Feuerwehr nach einer Vermissten Frau gesucht - Hubschrauber und zwei Hundestaffeln waren im Einsatz, um die Frau in Bad Schwalbach zu finden. In dem stark verwüsteten Kurpark ist sie dann, kurz vor Mitternacht, gefunden worden. Sie war unverletzt. Bei einem Rock-Festival im Saarland wurde ein Zeltplatz verwüstet - starker Wind setzte den Zelten und Festival-Besuchern ordentlich zu. Es wurde aber nichts von verletzten Gästen berichtet.

FOTOS: Unwetter verwüstet Hessen, Rheinland-Pfalz und Teile von Baden-Württemberg

Verletzte oder gar Tote sind durch das Unwetter offenbar insgesamt nicht zu beklagen, es handelt sich laut Polizeiangaben lediglich um Sachschäden - wenn auch in erheblicher Höhe. Die Feuerwehr ist gebietsweise mit Großaufgeboten ausgerückt, um sämtliche Blockaden aus dem Weg zu schaffen. Die Einsätze dauerten teilweise die ganze Nacht an - auch nach dem großen Gewitter gingen immer wieder Notrufe bei Polizei und Feuerwehr ein. Achtung: Die umgestürzten Bäume blockieren teilweise noch immer die Straßen und können weiterhin für Staus sorgen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016