Excite

Sebastian Münster droht Anklage wegen Vergewaltigung

Wie die Medien berichten, steht der Schauspieler Sebastian Münster unter dringendem Verdacht eine Frau und ihre Tochter vergewaltigt zu haben. Münster wurde am vergangenen Freitag verhaftet, nachdem er eine Aufführung des Theaterstücks 'Glaube, Liebe, Hoffnung' am Hessischen Staatstheater hinter sich gebracht hatte.

Von dort aus ist er sofort in die Justizvollzugsanstalt in Köln-Ossendorf gebracht worden, wo er auf seine Verhandlung wartet. Die Vorwürfe wiegen schwer, denn der zuständige Ermittlungsrichter, ebenso wie die Anklagebehörde aus Bonn gehen von einer Wiederholungstat aus.

Dem Schauspieler wird Vergewaltigung, schwerer Raub und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Münster soll Ende 2001 in die Wohnung einer 18-Jährigen eingedrungen sein, nachdem er in einer Diskothek ihre Geldbörse und ihre Schlüssel gestohlen habe. In der Wohnung lauerte er der Frau auf und überwältigte sie, sowie die 50-jährige Mutter.

Nachdem er Geld von den Frauen gefordert hatte, verging sich der 38 Jährige an den Frauen. Als sich die 18 Jährige befreien konnte, flüchtete Münster ohne Beute und ohne Schuhe. Der Verdacht fiel auf ihn, nachdem er Anfang 2009 eine DNA-Probe abgeben musste, weil er unter Verdacht stand, eine Prostituierte verletzt und ausgeraubt zu haben.

Die Probe stimmte nun mit der DNA überein, die vor acht Jahren am Tatort des Vergewaltigungsfalles gefunden worden ist. Sebastian Münster, der schon mit Schauspielern wie Anke Engelke oder Sky du Mont vor der Kamera stand, muss nun befürchten wegen Vergewaltigung für bis zu 15 Jahre ins Gefängnis zu kommen.

Bild: Homepage Sat.1

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016