Excite

Sex-Streik in der Türkei

Sex-Streik in der Türkei! Also genaugenommen ist nicht das ganze Land im Sex-Streik, die kuriose Maßnahme betrifft eigentlich nur ein kleines, südtürkisches Dorf mit Namen Kicaköy und dort auch nur die Frauen. Sie versuchen auf diesem Wege die Männer zu zwingen, etwas an der derzeitigen Wassersituation im Dorf zu ändern. Dass die auf den Entzug tatsächlich anspringen, ist ziemlich wahrscheinlich.

Es hat seit Monaten nicht mehr geregnet in Kicaköy, der Brunnen des Dorfes ist schon seit langem bis auf den letzten Tropfen ausgetrocknet. Da es keine Wasserleitungen gibt, müssen sich die Bewohner auf andere Weise helfen. Eigentlich müssen es auch nur die Frauen, denn nach türkischer Tradition haben eben diese für das Wasser zu sorgen. In diesem Fall müssen die türkischen Frauen allerdings 13 Kilometer hinter sich bringen, zu Fuß, mit Wasserkanistern und Eseln. Da die Männer unbeeindruckt ihren normalen Tätigkeiten nachgehen, statt ihren Frauen zu helfen, hörten die jetzt nicht nur auf zu schimpfen. Ab sofort gäbe es auch keinen Sex mehr für ihre Männer, bis diese etwas an der Situation geändert hätten.

Das Szenario ähnelt dem Film "Absurdistan" von Veit Helmer, trotzdem ist die Idee eines Sex-Streiks nicht einfach aus dem Kino geklaut. Im Gegenteil, die Taktik hat sich schon in der Realität bewährt. In Sirtköy, einige hundert Kilometer weiter westlich von Kicaköy, traten die Frauen schon mal vor sieben Jahren in den Sex-Streik. Die Männer schluderten damals beim Bau einer Wasserleitung und siehe da, als die Frauen sich eine Weile verwehrten, ging es plötzlich wieder voran. Auch die Männer in Kicaköy haben diese Wahl. So oder so, beim Sex-Streik in der Türkei wird sich mal wieder zeigen, wer das eigentlich starke Geschlecht ist.

Quelle: tagesschau.de
Bild: djwings sia (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016