Excite

Sintflut statt Sommeranfang

Der meteorologische Sommeranfang 2013 fällt ins Wasser - Dauerregen und Unwetterwarnungen in weiten Teilen Deutschlands stehen uns am Wochenende bevor.

Am Wochenende heißt es in den meisten Regionen Deutschlands leider "Land unter". Kälte und Dauerregen bestimmen weiterhin das Wetter. Es empfiehlt sich, Gummistiefel statt Badehose aus dem Schrank zu holen, denn starke Regenfälle werden vorhergesagt und es gibt sogar Unwetterwarnungen.

Schuld am Sauwetter hat das Tief "Frederik"- er bringt viel Regen und Hochwasser könnten sich in Deutschland und den Nachbarländern Österreich und Schweiz anbahnen. In den Regionen Bayern und Baden-Württemberg wurde von dem Wetterportal "wetterkontor.de" für das gesamte Wochenende Dauerregen prognostiziert. Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal "wetter.net" warnt: "Besonders heftig regnet es zwischen Erzgebirge und Westösterreich sowie der Ostschweiz. Am Alpenrand sind dabei bis zu 200 Liter Regen pro Quadratmeter möglich und das, wo die Böden und Flüsse schon randvoll mit Wasser sind."

Die Situation in den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Thüringen und Hessen ist hingegen jetzt schon mehr als kritisch: Zahlreiche Rettungskräfte sind dort zu diesem Zeitpunkt wegen überfluteter Straßen und Grundstücke, abrutschender Hänge sowie umgestürzter Bäume im Einsatz.

Am vergangenen Mittwoch mussten bereits diverse Häuser in der Kurstadt Bad Salzungen wegen eines bevorstehenden Erdrutsches evakuiert werden. Bis Freitagmorgen gab der deutsche Wetterdienst (DWD) noch Unwetterwarnungen für weite Teile in Thüringen heraus. Bei Hannover ist am Donnerstag eine Radfahrerin tot aus den Fluten der Leine gezogen worden, nachdem sie vom Hochwasser in den Fluss gezogen worden war.

"Mit dem Monatswechsel kehrt langsam Ruhe in der Wetterküche ein und der Sommer macht sich bemerkbar. Es wird nächste Woche allmählich wärmer und die Werte klettern auf 20 bis teilweise 28 Grad" sagt der Wetter-Experte Dominik Jung. Gibt es also doch noch Hoffnung? Der kalendarische Beginn des Sommers ist der 20. Juni - hoffentlich hat es sich bis dahin endlich ausgeregnet!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016