Excite

Stephen Dürr: Horrorunfall beim TV Total-Turmspringen 2012

Die Fernsehsendung "TV Total Turmspringen" auf Pro7 ist seit einigen Jahren sehr beliebt. Stefan Raab lädt immer wieder Prominente ein, die vom Drei Meter-Brett springen, als seinen sie professionelle Turmspringer. Das sieht oft sehr lustig aus, weil die Prominenten die oft waghalsigen Sprünge erst vor kurzem trainierten.

Nun kam es beim Training zur nächsten Show zu einem schweren Unfall. Der Schauspieler Stephen Dürr, bekannt aus täglich Soap Opera "Alles was zählt" auf RTL, hat sich bei einem Trainingssprung schwer verletzt. Er übte seine Sprünge vom Drei Meter Brett. Dabei verlor er aber die Körperspannung und kam unkontrolliert auf dem Wasser auf.

Eigentlich sollte Dürr mit den Händen voran ins Wasser springen. Stattdessen knallte er aber mit der Stirn auf das Wasser auf. Sein Kopf wurde durch den Druck in den Nacken gedrückt. Als der Schauspieler aus dem Becken stieg, beklagte er Lähmungen in den Gliedmaßen. Sowohl seine Arme und Beine könne er nicht mehr richtig bewegen.

Als erste Maßnahme wurde Dürr von Sanitätern auf eine Luftpolster gelegt. Anschließend kam er auf die Intensivstation. Die Ärzte ordneten ein künstliches Koma an, von dem er inzwischen wieder erwacht ist. Stephen Dürr sagte der BILD-Zeitung, was er direkt nach dem Aufprall auf die Wasseroberfläche für Gedanken hatte: Mein erster Gedanke war: "Bitte, lieber Gott, lass mich nicht gelähmt bleiben! Lass mich nicht im Rollstuhl enden! Dann wurde mir schwarz vor Augen."

Er klage immer noch über Lähmungen in den Armen und Beinen. Dürr hoffe aber, wieder richtig hergestellt zu werden. Inwieweit der Unfall vom TV Total Turmspringen sich nun auf seine Bewegungsmöglichkeiten in Armen und Beinen auswirkt, werden die nächsten Tage zeigen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016