Excite

Stephen Hawking rät vom Kontakt zu Aliens ab

Wer Kontakt zu Aliens sucht, der sollte es sich zweimal überlegen, zumindest wenn man Wissenschaftler Stephen Hawking glauben möchte. Der Physiker hat in einer Produktion für den Fernsehsender Discovery Channel zum ersten Mal eine äußerst kritische Sicht auf eine mögliche Kontaktaufnahme mit Aliens geäußert.

Hawking war einer der ersten populären und anerkannten Wissenschaftler, die sich dazu bekannt haben, dass sie fest daran glauben, dass es Außerirdische gibt. Bei hundert Milliarden Galaxien und Hundert Millionen Sternen sei es nach Hawking nur logisch, dass es außerirdisches Leben gäbe. Das bestehe zumeist nur aus Kleinstlebewesen und Mikroben.

Gefährlich wäre es, wenn die Intelligenz der Aliens dazu ausreichen würde, zur Erde zu fliegen, denn ihre technische Überlegenheit würde uns schaden. Wenn Außerirdische uns aufsuchen, würden sie sich so verhalten, wie Christoph Columbus und seine Eroberer es in Amerika getan haben. Das glaubt jedenfalls Hawking und stößt damit den SETI Forschern und Anhängern vor den Kopf.

Die Menschen, die mit der Search for extraterrestial Intelligence freundliche Aliens aufspüren wollen, dürften seiner Aussage ein wenig ratlos gegenüber stehen. Der ein oder andere wird natürlich weiterhin ungebremst Nachrichten ins All schicken oder horchen. Hoffen wir das Stephen Hawking mit seiner Warnung vor einem Kontakt mit Aliens nicht recht behält.

Bild: YouTube, Florian Boyd (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016