Excite

Süßigkeiten unwiderstehlich – Gehirn entscheidet, was wichtig ist

US-Forscher haben in einer aktuellen Studie herausfinden können, aus welchen Gründen Süßigkeiten im Schaufenster so unwiderstehlich für Hungrige sind. Antwort, dass Gehirn entscheidet autonom, was für uns gerade relevant ist.

In der Studie ließen sie Probanten einmal einige Stunden hungern, dann mussten sie bis zu acht Donuts essen. Stets wurden ihnen dabei Fotos von Süßigkeiten oder von einem nichts sagenden Schraubenzieher gezeigt. Während die Hungrigen starke Gehirnaktivitäten beim Sehen der Süßigkeiten zeigten, reagierten die Gesättigten mit Desinteresse.

Dies zeigte, so die Forscher, dass das Gehirn stets nur die Reize und Signale der Umwelt für unsere aktive Wahrnehmung auswählt, die gerade für uns relevant und aktuell wichtig sind. Wahrgenommen also wird nur, was gerade für akute körperliche Bedürfnisse wichtig ist.

Einer der Forscher erklärte: “Wenn man in einem Wald ist und ein Rascheln hört, zwingt einen der Kontext, dem Geräusch die volle Aufmerksamkeit zu schenken – schließlich könnte es ein Hinweis auf eine Gefahr sein.

Süßigkeiten sind also nur dann unwiderstehlich und werden diesbezüglich auch nur dann explizit wahrgenommen, wenn der Körper gerade ein großes Bedürfnis nach Essen und Energie ist. Wenn wir also demnächst wieder den ungesunden Süßigkeiten nicht widerstehen können, machen wir einfach unser Gehirn dafür verantwortlich.

Quelle: Wissenschaft.de
Bild: Jeff Adair (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016