Excite

Terroranschlag in Russland: Ein Mann zur Fahndung ausgeschrieben

Per Phantombild sucht die russische Polizei einen Verdächtigen, der dafür verantwortlich sein soll, dass am Freitagabend in der Nähe der Stadt Bologoje der Passagierzug 'Newski-Espress' entgleiste. Dabei kamen 25 Menschen ums Leben, 26 Menschen werden weiterhin vermisst. Der Zustand von 21 Verletzten sei weiterhin kritisch.

Eine Sprengladung auf den Schienen brachte den Zug mit seinen 13 Passagierwaggons und einem Speisewagen bei einem geschätzten Tempo von 200 Stundenkilometern zum Entgleisen. Als der 'Newski-Express' über die Stelle mit der Sprengladung fuhr, explodierte sie und der Zug mit seinen 682 Insassen entgleiste. Die letzten drei Waggons seien komplett zerschmettert und zerstört worden, berichtete Überlebende des Anschlags. Viele Passagiere seien in Stücke gerissen worden, so dass eine Identifikation kaum noch möglich sei, meldet Welt online.

Am Samstag detonierte dann eine zweite Sprengladungim Verlauf der Bergungs- und Ermittlungsarbeiten. Nur durch Zufall befand sich niemand in der Nähe der zweiten Explosion. Durch eine Fehlfunktion habe die Sprengladung außerdem nicht ihre volle Kraft erreicht, sagte Wladimir Markin Sprecher des Ermittlungskomitees bei der Generalstaatsanwaltschaft.

Die Ermittlungsbehörde verdächtigte zunächst russische Nationalisten, die sich im Internet zu dem Terroranschlag bekannten. Diese Spur sei aber falsch, so die Behörden. Verwirrung sorgte außerdem dafür, dass im entgleisten Zug ein Koffer mit 1,5 Kilo Heroin gefunden wurde. Ins Visier der Fahnder wurde nun ein tschetschenischer Rebelle genommen. Es handelt sich dabei um einen Russen, der auf die Seite der Tschetschenen wechselte. Die Polizei sucht nun diesen etwa 40 Jahren alten Mann, der laut dem Phantombild hohe Wangenknochen, zusammengekniffene Augen, schmale Lippen und eine unverhältnismäßig große Nase haben soll. Er soll für den Terroranschlag auf den 'Newski-Express' verantwortlich sein.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016