Excite

Thanksgiving: Das wichtigste Familienfest in den USA

Das Erntedankfest, in den USA Thanksgiving genannt, ist hierzulande zwar bekannt, hat aber keinen besonders großen Stellenwert. In den Vereinigten Staaten dagegen herrscht an diesem Tag Hochbetrieb. Jeder versucht, so schnell wie möglich zu seiner Familie zu fahren, um am Festschmaus teilzunehmen. Dabei treffen sich nicht die einzelnen Familien, sondern die ganze Großfamilie. An einem riesigen Tisch wird dann der Truthahn tranchiert und gemeinsam verspeist.

Das Fest ist auf die Pilgerväter in den USA zurückzuführen. Es gibt verschiedene Versionen des Ursprungs. Sicher scheint zu sein, dass das erste Erntedankfest am 23. Mai 1541 stattfand. Der Entdecker Francisco Vásquez de Coronado hatte das heutige Texas erreicht und feierte einen großen Nahrungsmittelfund. Ein dreitägiges Thanksgiving fand dagegen im Herbst 1621 statt. Die Pilgerväter landeten bei Plymouth Rock in Massachusetts und begrüßten mit diesem Fest die dort lebenden Indianer. Ohne deren Hilfe hätten sie dann den Winter nicht überstanden.

Das Festmahl im Kreise der ganzen Familie ist Tradition in den USA. Vor 80 Jahren kam aber noch eine weitere hinzu. Der Umzug mit riesigen Heliumballons. Dieses riesige Spektakel lassen sich alljährlich zig tausende Amerikaner nicht entgehen und feiern beim Straßenumzug mit.

Am Abend vor Thanksgiving gehen die Vorbereitungen schon los. Selbst das Aufpumpen der überdimensional riesigen Heliumballons ist Spektakel. Spiegel Online berichtet, dass schon bei dieser Aktion tausende von Menschen dabei sind. Am nächsten Tag fliegen dann die Ballons durch die Straßen der Metropolen. Meistens geht es dabei um Figuren der Popkutur. Beim Umzug sieht man deswegen riesige Spongebobs, Spidermans, Schlümpfe oder Kermits durch die Luft fliegen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016