Excite

Thanksgiving: Präsident Obama begnadigt zwei Truthähne

Das Erntedankfest Thanksgiving ist in den USA einer der bedeutendsten Feiertage und serviert wird jedes Mal Truthahn, diese Tradition gibt es in Amerika schon seit sehr langer Zeit! Präsident John F. Kennedy führte 1963 die Truthahn-Begnadigung ein - in diesem Jahr rettete US-Präsident Barack Obama gar zwei Truthähne vor dem sicheren Tod und dem Kochtopf.

Der mächtigste Mann der Welt hat also zwei Truthähne begnadigt. Was sich für unsere Ohren vielleicht sehr merkwürdig anhört, ist in Übersee sehr wichtig. Denn Popcorn und Caramel, so heißen die beiden Truthähne, treten jetzt in die Politik ein. Die beiden Vögel werden nun Spenden für den nächsten Wahlkampf der Demokraten sammeln. Wie das genau aussehen soll, das bleibt aber wohl das Geheimnis der Amerikaner.

Die US-Bürger konnten per Facebook und Twitter darüber abstimmen, welche Vögel begnadigt werden. Insgesamt standen 82 Truthähne zur Auswahl. Das Rennen machte schließlich Popcorn, der von Obama zum Nationalen Thanksgiving-Truthahn des Jahres gekürt wurde. "Du wirst vor Preiselbeersauce und Füllung bewahrt" sagte der Präsident bei der Zeremonie vor dem Weißen Haus in Washington.

Der Truthahn Popcorn sei der beste Beweis dafür, dass man auch mit einem komischen Namen in der Politik erfolgreich sein könne, meinte der Präsident scherzhaft. Die beiden Truthähne werden jetzt in einem Gehege in Mount Vernon leben. 46 Millionen ihrer Artgenossen wird es am vierten Donnerstag im November, dem Thanksgiving-Tag, nicht so gut ergehen. So viele Truthähne verspeisen die Amis an diesem Tag nämlich.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016