Excite

Todesstrafe wegen Gotteslästerung

Weil ein in Saudi Arabien lebender Türke in seinem Friseursalon Gott sowie den Propheten Mohammed beleidigt haben soll, droht ihm die Todesstrafe.

Der türkische Friseur mit Namen Sabri Bogday (31) lebt bereits seit elf Jahren mit seiner Frau in dem streng islamischen Land.

In seinem Friseursalon soll es zu einem Streit mit einem ägyptischen Schneider gekommen sein. Dieser sei so ausgeartet, dass Sabri Bogday in einem Wutanfall Flüche über Allah und Mohammed von sich gegeben hätte.

Der Schneider sowie ein weiterer saudischer Zeuge hatten den Türken daraufhin wegen Blasphemie angezeigt.

Die Frau des türkischen Friseurs gab öffentlich bekannt, ihr Mann kenne die Gesetze des Landes ganz genau und würde niemals derartige Beleidigungen von sich geben. Der Schneider, so seine Frau weiter, müsse gelogen haben.

Das türkische Außenministerium hat bekannt gegeben, sich um den Fall kümmern zu wollen. Allerdings ruhen Sabri Bogdays größte Hoffnungen auf einem Berufungsgericht, das kommende Woche tagen wird.

Bis dahin wird Bogday weiterhin in der Todeszelle sitzen müssen.

Quelle: Welt-Online, heute.de
Bild: TinoM (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016