Excite

Unicef verschickt Kindersoldaten aus Plastik

Wer kennt sie nicht, die kleinen Spielzeugsoldaten aus Plastik in tarngrün. In großer Stückzahl verpackt in Plastikbeuteln und einer glich dem anderen, vorausgesetzt sie hatten dieselbe Funktion im Bataillon. Unicef hat die Idee mit den kleinen Plastiksoldaten aufgegriffen, um auf das Schicksal von Kindersoldaten aufmerksam zu machen.

Unicef verschickt kleine Plastikbeutel mit vermeintlichen Plastiksoldaten. Auf den Papplabels steht allerdings "Turn Soldiers Back Into Children". Und bei näherer Betrachtung sieht man, dass die Plastikfiguren in grün keine Soldaten, sondern Kinder beim lesen, lernen und spielen zeigen.

Vor allen Dingen in Afrika gibt es immer noch Kindersoldaten, denen in jungen Jahren die Waffe in die Hand gedrückt wird, um an bewaffneten Kämpfen teilzunehmen. Die Kinder leiden während und nach ihren Erlebnissen inmitten von kriegerischen Auseinandersetzungen an massiven Traumata.

Die Unicef verschickt die grünen Spielfiguren und erntet von allen Seiten großes Lob für die Aktion. Wie bei Gizmodo richtig festgestellt wird, bringen die Spielfiguren Kindheitserinnerungen hervor und machen gleichzeitig darauf aufmerksam, dass Kindersoldaten keine behütete Kindheit kennen.

Bild: Gizmodo

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016