Excite

USA: Lebenslang für Mikrowellen-Mord

Was man ließt vermag man nicht zu glauben: Eine Frau tötete ihr Baby in der Mikrowelle. Die 28-jährige US-Amerikanerin hatte im August 2005 ihre einmonatige alte Tochter nach einem Streit mit ihrem damaligen Partner in die Mikrowelle gelegt, um angeblich herauszufinden, ob der Partner der Vater des Babys sei. Das Baby starb.

Nun verurteilte Richterin Mary Wisemann - am gestrigen Montag - die Angeklagte zu lebenslanger Haft ohne Möglichkeit auf Begnadigung. Die Todestrafe konnte im Mikrowellen-Mord nicht ausgesprochen werden, da sich die Jury nicht auf ein Strafmaß einigen konnte. Ein einzelner Richter kann in diesem Fall nicht die Höchstrafe aussprechen.

Die Verurteilte hatte bezüglich des Mikrowellen-Mord auf nicht schuldig plädiert und will Berufung einlegen.

Quelle: Focus
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016