Excite

USA – Elfjähriger erschießt schwangere Freundin des Vaters

Im US-amerikanischen Bundesstaat Pennsylvania hat ein erst elfjähriger Junge die schwangere Freundin seines Vaters mit einem Schrotgewehr erschossen. Wie der Nachrichtensender CNN daraufhin berichtete, ereignete sich der Mord auf einem Bauernhof in der Stadt Wampum im Westen des Bundesstaates.

Alles deutet darauf hin, dass der Junge – Jason – sich früh morgens in das Schlafzimmer der Freundin seines Vaters schlich, und der 26-jährigen Frau ohne zu zögern in den Kopf schoss. Kenzie Marie Houk war sofort tot – ebenso ihr Baby, das im Mutterleib unmittelbar erstickte. Daraufhin ging der Junge wohl zunächst unbeeindruckt in die Schule.

Erst als die fünfjährige Tochter des Opfer die tote Mutter entdeckte und Hilfe alarmieren konnte, fiel der Verdacht rasch auf den elfjährigen Jungen. Noch in der Schule führte die Polizei den Täter ab. So wird ein Schwager der toten Mutter mit den Worten zitiert: "Jason hatte angekündigt, ihr etwas anzutun." Das Motiv für den Mord dürfte also Eifersucht sein – anscheinend konnte Jason nicht ertragen, dass sein Vater eine neue Freundin hatte.

Jason befindet sich nun im erst einmal im Bezirksgefängnis. Was mit ihm geschehen wird ist noch unklar – laut amerikanischem Recht aber kann eine Person ab dem Alter von zehn Jahren des Mordes angeklagt werden. Dem elfjährigen Jungen droht also eine lebenslange Freiheitsstrafe, sollte er als Erwachsener angeklagt werden. Jasons Vater befindet sich nach dem Mord an seiner Freundin derzeit im Schockzustand.

Bild: Kr. B. (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016