Excite

US-Schauspieler Gary Coleman ist tot

Der afro-amerikanische Schauspieler Gary Coleman ist tot. Im Alter von 42 Jahren starb er im US-Bundesstaat Utah an einer Hirnblutung. Der kleinwüchsige Coleman wurde in den 70er Jahren bekannt. Er galt sein Leben lang als Kinderstar und hatte später Probleme, Rollen zu bekommen.

Eine Woche lag Coleman nach einem Sturz in seinem Haus in Santaquin (Utah) in der Klinik. Zuletzt sei er nur noch künstlich am Leben gehalten worden, berichtet der Internetauftritt der Süddeutschen. Er starb dann schließlich an der Hirnblutung, die er sich durch den Sturz zugezogen hat.

In den 70er Jahren wurde Coleman durch Auftritte in Fernsehserien wie 'The Jeffersons' und 'Diff’rent Strokes' zum Kinderstar. Seine riesigen Kulleraugen und sein breites Lachen wurden zu seinem Markenzeichen. Er avancierte zum Publikumsliebling. Er hatte später auch Auftritte in Serien wie 'Eine schrecklich nette Familie' und 'Der Prinz von Bel Air'. Als er erwachsen war, hatte er kaum noch Rollenangebote und musste 1999 Insolvenz anmelden.

Coleman hatte ein angeborenes Nierenleiden und musste deswegen immer wieder ins Krankenhaus. Mit sechs Jahren wurde eine Niere transplantiert, mit 16 Jahren die zweite. Experten vermuten, dass die medikamentöse Behandlung der Grund sei, dass der Schauspieler nur 1,46 Meter groß wurde. Nun starb US-Kinderstar Gary Coleman im Alter von 42 Jahren ...

Gary Coleman 1968 - 2010

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016