Excite

Verbrechersuche in Southhampton durch Projektion auf öffentlichen Gebäuden

In England scheint man neue Wege zu suchen, um flüchtige Kriminelle dingfest zu machen: Wie die britische Mail Online berichtet, will man in der Stadt Southampton die Gesichter der meist gesuchten Verbrecher auf öffentlichen Gebäuden projizieren. Dabei sollen Gebäude genutzt werden, die an öffentlichen Plätzen angrenzen und wo möglichst viele Menschen von der Projektion Notiz nehmen.

So will man zum Beispiel das Bargate Monument, das 800 Jahre alt ist und im Zentrum der Stadt steht, für die Projektion nutzen. Ebenso wie das neue Polizeigebäude, dass momentan noch gebaut wird. Für das Vorhaben habe man sich auch schon bereits einen etwa 3.400 Euro teuren Projektor aus staatlichen Mitteln zugelegt.

Der Chief Inspector der Stadt, Alison Scott, will auf diesem Weg die Öffentlichkeit mehr in die Arbeit der Polizei mit einbeziehen und mit so vielen Menschen wie möglich kommunizieren. Neben Verbrecherfotos sollen auch vermisste Personen, sowie Werbung gegen übermäßigen Alkoholkonsum an die Gebäude von Southhampton geworfen werden.

Bild: Screenshot The Sun

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016