Excite

"Vergiss Aids nicht" geht in die zweite Runde

Die gemeinnützige Werbekampagne "Vergiss Aids nicht" geht in die zweite Runde. Wie Initiator Regenbogen e.V. per Pressemitteilung vermelden ließ, haben sich eine ganze Reihe weiterer Promis gefunden, um bei den mutigen Spots mitzuwirken.

Schon vor einem knappen Jahr waren Promis wie der Schauspieler Herbert Knaup, der Handballer Pascal Hens oder die Super Nanny Katia Saalfrank in TV-Spots mit ungewöhnlichen Bekenntnissen zu sehen. "Ich habe Aids..." sagten sie allesamt, um anschließend aber noch anzufügen "...nicht vergessen." Die Botschaften der Kampagne steht "für mehr Bewusstsein im Umgang mit Aids und Solidarität mit Betroffenen." Die "Vergiss Aids nicht"-Kampagne rief damals ein großes Medienecho hervor, auch wegen des mutigen Mitwirkens der prominenten Gesichter. Letztlich führte das dazu, dass sich weitere Stars solidarisch zeigten und die Kampagne nun in eine "zweite Staffel" geht.

Schirmherrin ist die Berliner Kabarettistin Désirée Nick, die weiteren "Bekenner 2009" sind die Schauspieler Roman Knizka und Manuel Cortez, No Angel Lucy, Explosiv-Moderatorin Janine Steeger und der Star-Friseur Udo Walz. Sie alle werden in der kommenden Zeit auf Plakatmotiven und in TV-Spots zu sehen sein. Mitmachen kann man z.B. indem man den "Vergiss Aids nicht Blog" liest und kommentiert oder Werbebanner für seine eigene Internetseite herunterlädt. Die Plakatmotive können für kostenlose Anzeigenschaltungen genutzt werden.

Schauspieler Manuel Cortez nimmt kein Blatt vor den Mund

Die Zahl der HIV-infizierten und an Aids erkrankten Menschen in Deutschland ist im letzten Jahr konstant geblieben und nicht gestiegen wie die Jahre zuvor. Hoffentlich rückt die Kampagne "Vergiss Aids nicht" das Thema weiter in das öffentliche Licht sorgt dafür, dass die Gefahren von ungeschütztem Geschlechtsverkehr wahrgenommen werden.

Auch Lucy von den No Angels hat Aids...nicht vergessen

Bild: VergissAidsNicht.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016