Excite

Vermisstes Ex-Model Waris Dirie wieder aufgetaucht

Am Freitag hatten wir über das Verschwinden des ehemaligen Models und UN-Sonderbotschafterin Waris Dirie (43), die gegen die Beschneidung junger Mädchen kämpft, berichtet.

Zwei Tage lang galt sie in Brüssel als vermisst und löste eine Großfahndung aus. Nun ist sie wieder aufgetaucht doch der Fall bleibt weiterhin misteriös , zumal unterschiedliche Varianten über ihr Verbleiben kursieren.

Vor einigen Stunden lautete die Schlagzeile, sie sei in Begleitung eines Fensterputzers gefunden worden, welcher der belgischen Presse Antwort und Rede stand.

Demanch sei das ehemalige Model noch am Freitag, im Brüsseler Zentrum, von einem Polizisten erkannt worden. Allerdings war Dirie nicht allein, sondern in Begleitung eines Mannes, welcher angeblich in den 80er Jahren aufgrund diverser Raubüberfälle vier Jahre im Gefägnis gesessen haben soll. Dirie machte der Staatsanwaltschaft keine näheren Angaben über ihr Verschwinden und erklärte lediglich, dass sie in der Nacht zum Mittwoch in einem Club gewesen sei und hernach ihr Hotel nicht mehr aufgefunden hätte. Allerdings sei sie auch von einer Polizeistreife ohne Geld und Papiere aufgegriffen und ins Hotel gebracht worden, aus welchem sie jedoch wieder verschwand. Seitdem sei sie ohne Geld und Essen, in Empfangshallen diverser Hotel ausruhend, unterwegs gewesen.

Als Dirie nun von der Polizei 'aufgelesen' wurde, befand sie sich in Begleitung eines Fensterputzers (45). Er sprach sie anscheinend in seinem Stamm-Cafè an. Weiter erläutert er der Zeitung 'De Standaard' gegenüber: "Sie sagte, dass sie einen Rotwein trinken wollte und dass sie aus Somalia stamme. Ihren Namen hat sie mir nicht gesagt." Sie sei hungrig gewesen, also bot er ihr an für sie zu kochen. Sie gingen "Hand in Hand" einkaufen und auf dem Heimweg seien sie von einem Polizisten gestoppt worden, so dass er erfahren habe, dass seine Begleitung eine vermisste Prominente sei.

So fand die kurze 'Romanze' sein Ende: "Das hätte so ein schöner Abend werden können", sagte der Mann und offenbarte, dass er dem ehemaligem Model auf der Polizeiwache noch seine Handynummer gegeben habe, woraufhin sie ihm einen Kuss gab und ihren Schal schenkte.

Die letzten Medienberichten stellen dies in den Schatten und berichten über eine versuchte Vergewaltigung.

So sagt der Anwalt der Frauenrechtlerin aus, dass das ehemalige Model in den zwei Tagen von einem Taxifahrer festgehalten und sexuell bedrängt worden sei.

Nach Aussage des somalischen Ex-Models am Freitag, sei sie vergangene Woche Dienstag von einem Taxifahrer sexuell belästigt und anschließend zwei Tage lang in seinem Haus festgehalten worden sein. Sie sei zwar wirklich in einer Disco gewesen und habe hernach ihr Hotel nicht mehr aufgefunden, doch ihr Taxifahrer habe ihr, nach stundenlanger Suche, angeboten bei ihm zu übernachten. Dort habe er sie schließlich bedrängt und zu vergewaltigen versucht, was ihm allerdings nicht gelungen sei. Verletzungen an den Schultern und Kratzspuren an ihren Beinen seien Belege dafür.

Ob sie nun durch Brüssel geiirt ist und schließlich mit einem Fensterputzer essen wollte oder doch von einem Taxifahrer entführt und sexuell bedrängt wurde, wird sich sicherlich in den nächsten Stunden geklärt.

Quelle: Stern.de und Welt.de

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016