Excite

Wahl in Bayern: CSU klarer Sieger, FDP der große Verlierer

Eigentlich gibt es kaum ein Bundesland, in dem der Ausgang einer Wahl so klar ist, wie in Bayern. Die CSU ist dort klar tonangebend. Aber mit welchem Ergebnis Horst Seehofer in seinem Amt als Ministerpräsident bestätigt wurde, das ist schon erstaunlich.

48,7 Prozent schaffen die Konservativen. Das reichte für die absolute Mehrheit und die Alleinregierung in dem großen Bundesland. Doch eine Woche vor der Bundestagswahl ist die Freude einigermaßen getrübt beim Sieger. Denn die FDP befindet sich in einem Loch und viele befürchten, das wirkt sich auch auf die Bundestagswahl aus.

Die SPD schaffte bei der Wahl in Bayern 20,5 Prozent. Das hat keinerlei Aussagekraft, weil die Bayern eigentlich noch nie sozialdemokratisch eingestellt waren. Dahinter hat sich die Freie Wählerschaft mit 8,5 als Konkurrenz für die Grünen, die 8,8 Prozent erreichten, gemeldet.

Das Ergebnis der FDP ist dagegen niederschmetternd. Mit 3,2 Prozent scheitern die Liberalen an der Fünf-Prozent-Hürde. Parteichef Philip Rösler ließ danach sofort Durchhalteparolen ab. Die Situation ist alarmierend. Wenn die FDP bei der Bundestagswahl auch patzt, dann ist die schwarz-gelbe Regierung wohl der große Verlierer.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016