Excite

Wintereinbruch in Deutschland: Wird es in den nächsten Tagen sogar noch schlimmer?

In der letzten Woche zeigte sich die Sonne, die Temperaturen stiegen zum ersten Mal in diesem Jahr in den zweistelligen Bereich. Viele dachten schon, so langsam kündigt sich der Sommer. Aber alle, die das gehofft haben, werden nun bitter enttäuscht. Denn der Winter ist zurück und er bringt eine Menge Kälte mit.

In den letzten Jahren war es oft so, dass der März schon den Sommer einläutete und teilweise sehr warme Temparaturen brachte. Davon sind wir momentan sehr weit entfernt. Das Tief "Yorick" stürzt Deutschland noch einmal in eine Winterlandschaft. Es zieht von Norden nach Süden.

In Norddeutschland herrschte am Montag schon Schneechaos. Es passierten Unfälle auf den Autobahnen, die Schule fiel in vielen Teilen Norddeutschlands aus. Von Niedersachsen bis Mecklenburg-Vorpommern brachte der erneute Wintereinbruch bis zu 30 Zentimeter Neuschnee.

Am heutigen Dienstag ist Nordrhein-Westfalen dran. Von Frankreich kommt außerdem noch Tief "Xaver". Das bedeutet Schnee für den mittleren Teil Deutschlands, vor allem in der Eifel, der Kölner Bucht und dem Bergischen Land. Dieses kalte Wetter wird uns noch bis zum Wochenende erhalten bleiben. Erst dann könnte es besser werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016