Excite

Wissenschaftlern gelingt angeblich Züchtung künstlicher Spermien

Derzeit geht ein weltweites Raunen durch die Wissenschaft – Forschern der Newcastle University und des NorthEast England Stemm Cell Institute ist es angeblich gelungen, aus embryonalen Stammzellen tatsächlich künstliche Spermien zu züchten. Sollte sich dies bewahrheiten, wäre dies eine wahrhaftige Revolution.

Schließlich würde es so theoretisch möglich sein, Männer für die reine Fortpflanzung gänzlich überflüssig zu machen. Die Wissenschaftler aber betonen vehement, dass es bei ihrer Forschung und der Entwicklung künstlicher Spermien genau um diesen Aspekt nicht ginge. Vielmehr solle die Forschung nur Aufschluss darüber geben, warum so viele Männer unfruchtbar seien.

Auch könnten die künstlichen Spermien in der Zukunft dafür genutzt werden, mehr Paaren einen Kinderwunsch zu erfüllen, für die es bislang keinen Grund zur Hoffnung gab. Stammzellen mit einem XY-Chromosomensatz konnten von den Wissenschaftlern zu sog. Keimbahnzellen umprogrammiert werden, die als Vorläufer von Samen- und Eizelle zu betrachten sind. Während der Reifeteilung (Meiose) können sich diese halbieren und ihren Chromosomensatz weitergeben.

Nun soll es den Forschern laut eines Artikels von Sueddeutsche.de gelungen sein, diese Keimbahnzellen in einer weiteren Phase in vollständige Spermien verwandelt zu haben. Der Biomediziner und Teamleiter der Newcastle University erklärte dazu: "Sie haben einen einfachen Chromosomensatz, Schwänze und einen Kopf, und sie schwimmen. Die einzigen Zellen im Körper, die dem gleichen, sind Spermien."

Neben der Angst vor dem reinen Labormenschen, der auf diese Weise entstehen könnte, meldeten sich aber auch zahlreiche Forscher zu Wort, die Zweifel an den Forschungsergebnisse äußerten. So mahnte der Reproduktionsbiologe Miodrag Stojkovic in einem Fachartikel: "Bis gezeigt wurde, dass die Zellen tatsächlich ein Ei befruchten können, muss man sehr vorsichtig mit solchen Aussagen sein." Wir warten also ab, was an den künstlich erzeugten Spermien wirklich dran ist.

Forscher entwickeln künstliches Spermium

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016