Excite

Wunderkind: Zweijähriger hat einen IQ von 141

Adam Kerby ist zweieinhalb Jahre alt und ein Wunderkind: Sein IQ liegt bei 141. Der Durchschnittsmensch hat einen Intelligenzquotienten von 100. Dass ihr Sohn anders ist als andere Kinder, haben Dean Kirby (33) und Kerry-Ann(31) bemerkt, als er neun Monate alt war. Normalerweise sind in Kinder in diesem Alter damit beschäftigt, krabbeln zu lernen und Gegenstände zu erkunden. Adam hingegen hat in dem Alter erste Worte Lesen können. Als er ein Jahr alt wurde, konnte er Länder an deren Umriss erkennen und sie in Erwachsenen-Puzzles richtig positionieren. Heute lernt er Japanisch, Spanisch und Französisch. Ungefähr 100 Wörter kann er schon buchstabieren und auf Englisch kann er bis 1000 zählen.

Mensa, ein Netzwerk für Hochbegabte, hat den Zweijährigen jetzt aufgenommen. Er ist das jüngste männliche Mitglied. Vor ihm gab es bisher nur ein Mädchen, die bei ihrem Eintritt im Netzwerk sogar noch einen Monat jünger war als Adam.

Seine Eltern wissen nicht genau, woher Adam den so ungewöhnlich hohen IQ hat: "Wir wissen nicht, woher seine Intelligenz kommt, wir arbeiten beide mit Zahlen, das ist schon eine Herausforderung, aber er entwickelt sich zu einem Genie. Er war etwa neun Monate alt, als wir feststellten, dass er anders ist. Wir zeigten ihm Karten, auf denen die Worte "Nilpferd" und "Rhinozeros" standen, er konnte beide Tiere auf Bildern identifizieren", erzählte Mama Kerry-Ann der britischen Zeitung "Telegraph". Papa Dean ist Software-Entwickler und Adams Mutter arbeitet für einen Finanzdienstleister.

Im Moment unterrichten die beiden ihren Sohn zu Hause. Sie ermutigen ihn, immer wieder neue Dinge auszuprobieren, aber verzichten dabei auf jeglichen Leistungsdruck: "Er dürstet geradezu danach! Es sind nicht wir, die ihn antreiben, er fordert sich ständig selbst heraus. Er ist relativ schnell gelangweilt, wenn er nicht liest, schreibt oder ein komplexes Puzzle löst", erklärt sein Vater. Die hohe Intelligenz könnte aber zu einem Problem werden, wenn Adam ins Schulalter kommt: "Das wird schwierig, denn da wird ihn kaum noch etwas herausfordern" so Dean Kirby.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016