Excite

Zahlreiche Medien bringen Falschmeldung über Tod von Patrick Swayze

Im Laufe des Dienstagabend hagelte es plötzlich zahlreiche Meldungen über den Tod des berühmten Schauspielers Patrick Swayze – viele Internetportale von n-tv.de bis Bild.de und zahlreiche Fernsehstationen brachten die Falschmeldung kurz hintereinander. Dies währte aber nicht allzu lange – nur ein bis zwei Stunden später kam das offizielle Dementi einer Sprecherin des seit Jahren krebskranken Swayze.

Aber wie konnte es zu dieser Falschmeldung kommen, an dessen Ende ein Portal vom anderen abschrieb und so die ganze Geschichte in Gang setzte. Laut eines Berichts von Spiegel-Online hatten wohl zwei kleinere Radiostationen aus Florida als erstes die Todes-Meldung in Umlauf gebracht, Patrick Swayze sei nach seinem langen Krebsleiden nun der Krankheit erlegen.

Scheinbar gedankenlos und ohne zu überprüfen ging die Nachricht dann durch alle Stationen und Portale. Als sich dann immer mehr Medien der Falschmeldung anschlossen, wurde folgende offizielle Stellungnahme seitens Patrick Swayzes Sprecherin verbreitet: "Patrick Swayze lebt noch. Es geht ihm gut, er genießt sein Leben und spricht weiterhin auf die Behandlung an." Die in Umlauf gebrachte Falschmeldung über seinen Tod nannte sie "extrem rücksichtslos".

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016