Excite

Zeitschrift GQ krönt Männer des Jahres 2009

Wie jedes Jahr seit ihrer seiner Einführung 1997 in Deutschland kührt das führende Männermagazin GQ (Gentlemen's Quarterly) die Männer des Jahres – so auch in 2009. Mit viel Prunk und großer Show war es in diesem Jahr wieder soweit und über 900 handverlesene Gäste fanden sich im noblen Münchener Haus der Kunst ein, um sich die Lobreden und Laudatien anzuhören.

Insgesamt in 14 Kategorien wurden die beliebten Männer-Preise in 2009 vergeben, im Publikum und unter den ausgezeichneten Künstlern und Sportlern herrschte fantastische Stimmung. Dafür sorgte sicherlich nicht in unerheblichem Maße die königliche Verköstigung aus dem Feinkosthause Käfer, die für ein festliches Buffet gesorgt hatten.

Aber nun zu den wichtigsten Preisen: Für 'Film National' erhielt Deutschland Schmusschauspieler Til Schweiger die Auszeichnung, seine Laudatio hielt – natürlich – seine Filmpartnerin Nora Tschirner. Im Bereich 'Medien' ging der Preis an den ehemaligen Spiegel-Chefredakteur Stefan Aust und für seinen ausgeprägten 'Style' bekam der erfolgreiche Hamburger Musiker Jan Delay ebenfalls die Auszeichnung als GQ-Mann des Jahres 2009.

Aber auch für die richtige Musik wurde gesorgt. Nachdem die Rocker von Mando Diao ihren Preis für 'Musik Pop' abgeholt hatten, enterten sie die Bühne und sorgten für eine tolle Show. Darüber hinaus bekam der Bürgerrechtsaktivist Sir Bob Geldorf für sein bisheriges Lebenswerk in der Kategorie 'Lifetime Charity' ausgezeichnet.

Hier noch einmal alle Gewinner der 'GQ Männer des Jahres 2009':

Film national: Til Schweiger
Film international: Gerard Butler
Sport: Paul Biedermann
Life Time Sport: Hermann Maier
Musik Pop: Mando Diao
Musik Klassik: Jonas Kaufmann
Literatur: Dr. Eckhard von Hirschhausen
Style: Jan Delay
Fashion: Tom Ford
Model: Jon Kortajarena
Shootingstar: Florian Bartholomäi
Medien: Stefan Aust
Zivilcourage: Ai WeiWei
Life Time Charity: Sir Bob Geldorf

Bild: YouTube, YouTube, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016