Excite

Zeitumstellung: 2014 beginnt die Winterzeit am 26 Oktober

Zeitumstellung auf die Winterzeit 2014: Die Umstellung auf Normalzeit erfolgt in diesem Jahr am 26 Oktober.

Wie jedes Jahr werden die Uhren auch in diesem Herbst wieder auf die Winterzeit zurückgestellt. Die Winterzeit ist eigentlich die "Normalzeit", also könnte man sagen, dass die Uhren "zurück" zur Normalzeit gestellt werden: Das bedeutet, eine Stunde vor.

Tricks um es sich zu merken

Für alle, die immer wieder vergessen, ob die Uhren vor oder zurückgestellt werden, gibt es mehrere Merkhilfen: Erstens die erwähnte, etwas umständliche, dass es "zurück zur Normalzeit" geht: Also wird die Uhr auch um 3 Uhr morgens zurück auf 2 Uhr gestellt. Einfacher ist es, sich zu merken, dass die Zeiger immer hin zum Sommer gedreht werden: Mehr Sonne, das war immerhin auch die Idee hinter dieser Erfindung. Im Frühling werden die Uhren also vorgestellt und im Herbst zurück - jeweils in Richtung Sommer.

Schlaf ausnutzen

Ein Vorteil der Umstellung auf die Winterzeit ist wohl, dass man eine Stunde mehr bekommt – die man sich im Frühjahr ja auch absparen musste. Dieser Zeitgewinn kann in einer Nacht von Samstag auf Sonntag natürlich von vielen zum Feiern genutzt werden. Oder einfach, um endlich Schlaf aufzuholen. Oder für etwas ganz neues:

Date-Idee: Verschwundene Stunde

Für alle, die in der Nacht vom 25. auf den 26. Oktober nicht unbedingt schlafen müssen und die ihren Schwarm für sich oder ihren Partner für eine neue Idee gewinnen wollen: Die Stunde von 2 bis 3 Uhr leben wir quasi zweimal. Also einfach um zwei Uhr den Kuss oder den Vorschlag oder die Bitte wagen – und wenn alles total schief geht um drei Uhr die Uhr und die Erinnerung zurückstellen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018