Excite

Zickenkrieg: Katy Perry ist von Miley Cyrus angeekelt

  • HollyWire / YouTube

Eigentlich waren Miley Cyrus und Katy Perry ziemlich dicke befreundet, aber die Skandalnudel hat jetzt einiges kaputt gemacht. Denn Miley wollte Katy bei einem Konzert zur Begrüßung die Zunge in den Hals schieben. Davon war die "I kissed a girl"-Sängerin gar nicht begeistert und wendete sich angeekelt ab. Daraufhin entbrannte ein Zickenkrieg via Twitter.

Der Vorfall geschah bei einem Konzert von Miley Cyrus in Los Angeles vor zwei Wochen. Katy Perry war als Gast da und Miley winkte ihre Freundin nach vorne. Sie deutete an, dass sie Ms. Perry einen Kuss geben wollte. Doch dann öffnete sie ihren Mund und wollte rumknutschen. Dabei hatte Katy Perry nur dieses im Sinn: "Ich wollte ihr einfach einen freundlichen Mädchenkuss geben, wie man das so macht."

Mit sichtlich angeekeltem Gesichtsausdruck schreckte sie zurück und wendete sich von Miley Cyrus ab. Später gab sie zu Protokoll, dass sie ja nicht wisse, wo Mileys Zunge schon über all gewesen sei. "Diese Zunge ist berüchtigt", meint Katy Perry. Und das wollte Miley Cyrus nicht auf sich sitzen lassen und konterte ziemlich fies.

Auf Twitter postete die Skandalnudel: "Mädchen, wenn du dich um Zungen sorgst, dann ist es gut, dass dein Ex dein Ex ist, weil wir alle wissen, wo dessen Zunge schon war." Jeder weiß, worauf Miley Cyrus da anspielte. Katy Perry trennte sich kürzlich von Musiker John Mayer, weil dieser Perry mit einem 24-jährigen Model betrogen haben soll. Ziemlich harte Geschütze dafür, dass beide angeblich Freundinnen sind.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016